Handgefertigte Rahmentrommeln


Willkommen auf bodhranaut.de!

Auf dieser Website möchte ich gern meine Bodhráns vorstellen.

Zum ersten Mal bin ich während eines Irlandurlaubes auf dieses schöne Instrument gestoßen. In einem Musikladen in Dublin habe ich 2014 ein Instrument der Touristenklasse erworben, welches recht schnell seine eigentliche Bestimmung als Wanddekoration gefunden hat.

Kurz darauf habe ich mir eine gebrauchte Bodhrán eines irischen Herstellers gekauft, aber auch diese hatte schnell ausgedient. Zu groß, zu flach, zu schlecht verarbeitet und das Stimmsystem war nur mit Werkzeug zu bedienen.

Damit war die Idee geboren, mir meine Trommel einfach selbst zu bauen. Mittlerweile sind aus einer viele geworden und ich habe meine Bauweise Stück für Stück weiterentwickelt. Die Ergebnisse kann man nun hier betrachten und gern auch käuflich erwerben.

Viel Spaß beim Stöbern!


Trommelrahmen

Ich verwende für die Herstellung der Rahmen das Holz der Gemeinen Esche (fraxinus excelsior). Dieses wird in drei Schichten in Formen verleimt und ergibt stabile und leichte Außenrahmen und Stimmringe.

Je nach Modell kommen auch Innenrahmen aus Kohlefaserkunststoff zum Einsatz, welche ich selbst laminiere und bearbeite.

Felle

Ich baue meine Bodhráns sowohl für Naturfelle als auch für Synthetikfelle. Modell 2 kann beide Vatrianten sogar auf ein und demselben Grundrahmen verwenden.

Die Naturfelle kommen meist von der Ziege und stammen von diversen Bio-Höfen. Ich verwende keine Importe oder Felle aus dubiosen Quellen.

Je nach Verfügbarkeit kommt auch mal ein Reh aus heimischen Wäldern auf die Trommel. Diese Felle sind recht dünn und zeichnen sich durch eine gute Modulierbarkeit des Klanges und eine seidig weiche Innenseite aus.